[:de]Salben & Tinkturen[:en]Salves & Tinctures[:]

[:de]

Ich nutze viele Pflanzen, Blumen, Kräuter und Wurzeln in meinem Repertoir an Salben und Tinkturen. Ich bin davon überzeugt das die Industrie uns anhand Werbung und Mundpropaganda dazu treibt zu glauben man könne lediglich Arznei aus der Apotheke nehmen oder man müsse wegen jedem kleinen Wehwechen zum Onkel Doktor rennen. Ich bin der Meinung es muss nicht sein. Aus der Natur lässt sich alles ziehen und herstellen was man benötigt.

Es gibt positive so wie negative Eigenschaften die nennenswert sind. z.Bsp. gibt es auf unserer Erde pflanzen welche sogar giftig, beruhigend, betäubend, berauschend und sogar tötend wirken können. Je nachdem wie die Dosierung ist. Man geht davon aus das so etwas nur möglich ist mit Medikamenten. Das liegt aber daran das sich die wenigsten mit dem Thema Homöopathie und Heilwirkungen der verschiedenen Pflanzen beschäftigen. Man glaubt eben nur das was man weiß. So die Theorie. Und schon sind wir in der Schublade der kommerziellen Industrie gelandet. Und es funktioniert einwandfrei.

Ich möchte aus diesem System ausbrechen. Ich kaufe mir keinerlei Aspirin mehr und stelle meine Schmerztabletten aus der Natur selbst her. Mein Partner ist Migräne geplagt und da musste irgendwann etwas her was auf Dauer nicht die Leber und Nieren zerstöhrt. Und Evoila war die Idee mit weiteren Mittelchen geboren. Da gibt es Tabletten, Tee gegen Migräne,  verschiedenste Salben und Tinkturen welche ich selbst rühre und gerne zum vorerst kleinen Teil an euch weitergebe. Sprich meine Palette wird auf jedenfall noch erweitert. Je nachdem wer was braucht gerade.

Salben & Balsame

Erkältungsbalsam  130 g

datei_000

Erkältungsbalsam Deluxe 130 gr

Sportlerbalsam 100 gr

Allzweckwundsalbe 100 gr

Wiesenkräuter-Salbe

CalendulaSalbe für rissige Haut (Ringelblume)

Handwerker-Salbe

Kleiner Schwedenbitter

Schwedenkräuter, auch Schwedenbitter oder Schwedenkraut genannt, sind eine Art "Allheilmittel", die von Maria Treben allgemein bekannt gemacht worden sind.

Bei was es hilft?

Anwendungen

Die Schwedenkräuter sollten nur verdünnt angewandt werden, denn pur wären sie zu stark und würden den Verdauungskanal oder die behandelten Hautstellen reizen.

Ob alle aufgeführten Anwengungsmöglichkeiten auch tatsächlich helfen, sei dahingestellt. Dies ist nur eine Auflistung einiger Anwendungen, die den Schwedenkräutern nachgesagt werden.

Äusserlich

Vor der Anwendung mit Schwedenkräutern sollte die betreffende Hautstelle zum Schutz gut eingefettet werden. Dazu eignet sich beispielsweise eine Ringelblumen-Salbe.

Anschliessend verdünnt man die Schwedenkräuter und tränkt ein Tuch damit. Dieses Tuch legt man als Umschlag auf die zu behandelnde Hautstelle.

Alternativ kann man die Schwedenkräuter nach dem Einfetten auch einfach einreiben. Das wirkt jedoch weniger stark als ein Umschlag, eignet sich jedoch auch für Stellen, wo Umschläge schlecht möglich sind.

Oder man bereitet sich eine Schwedenkräuter-Creme zu. Damit kann man die Schwedenkräuter bequem auftragen und nutzen. Die fettende Hautpflege ist in der Creme gleich mit enthalten.

Einsatzbereiche der Schwedenkräuter:

  • Verletzungen,
  • Wunden,
  • Brandwunden,
  • Narben,
  • Ausschläge,
  • Furunkel,
  • Akne,
  • Nagelbettentzündung,
  • Beulen,
  • Muskelzerrungen,
  • Verspannungen,
  • Kopfschmerzen,
  • Migräne,
  • Schwindel,
  • Rheuma,
  • Erfrierungen,
  • Hämorrhoiden,
  • Hühneraugen (unverdünnt aufpinseln)
  • Warzen (unverdünnt aufpinseln)

Salbei-Extrakt

Der Salbei gehört zu den Kräutern, die im Mittelmeerraum heimisch sind, bei uns aber auch gut gedeihen. An der richtigen Stelle im Garten gepflanzt wuchert er über mehrere Quadratmeter.

Sein Spezialgebiet ist die zusammenziehende und desinfizierende Wirkung.

Dadurch wirkt er gut bei Halsschmerzen und ist bei Halsentzündungen aller Art die Pflanze der Wahl.

Der Salbei hat ausserdem eine ausgesprochen schweisshemmende Wirkung.

Genauer betrachtet hat der Salbei so vielfältige Heilwirkungen, dass man ihn zu Recht fast als Allheilmittel bezeichnen kann.

Bibernellenwurzel-Extrakt

Die Wurzel der Bibernelle wird als Tinktur gegen Husten und Asthma eingesetzt, sogar heutzutage von der Schulmedizin.

Die Volksheilkunde benutzt Bibernell-Tee auch gegen Halsentzündungen, Grippe, Kinderkrankheiten. Auch zur Stärkung der Verdauung und der Harnorgane kann man Bibernelle versuchen.

Anwendungsgebiete:

adstringierend
blutreinigend, blutstillend
entzündungshemmend
harntreibend,
schleimlösend
schweißtreibend
Bronchitis, Husten, Asthma,
Kehlkopfentzündungen, Rachenentzündung,
Halsschmerzen,Heiserkeit
Erkältung, Grippe, Fieber
Herzbeschwerden
Appetitlosigkeit
Verdauungsschwäche, Blähungen,Sodbrennen
Darmentzündung
Durchfall
Hämorrhoiden
Gicht, Rheuma
Nierensteine
Müdigkeit
Menstruations fördernd
Ekzeme
Hautausschläge

(Bilder zu den oben erwähnten Salben folgen Step by Step)

Ich hoffe dir hilft die Salbe, Balsam & Tinktur und ich konnte dir etwas Gutes damit tun.

Deine Sabrina

********************************************************

Alles wird frisch produziert bei Kosmetika. Die Haltbarkeit ist in der Regel 3-5 Monate. Beschriftet ist es aber dennoch nochmal. Da ich natürlich konserviere und keine chemischen Zusätze benutze bitte ich euch eure gekauften Kostbarkeiten dunkel und kühl aufzubewahren. Die Entnahme sollte optimalerweise mit einem Spatel geschehen. (Biete ich auch unter Zubehör an) Falls euer Produkt trotz alle dem einmal seltsam aussehen oder komisch riechen sollte und ihr dem Ganzen nicht traut bitte sofort weg damit! Denn du willst bestimmt nicht eine ranzige Salbe oder Tinktur bei dir auf der Haut haben geschweige denn riechen.

„Bitte beachte, dass ich weder Medizinerin noch Kosmetikerin bin. Ich teile lediglich von mir für mich und meine Lieben erdachte Rezepte, die ich nach eingehender Recherche aus fair gehandelten Produkten aus biologischem Anbau selbst herstelle, ausprobiere, evt. verbessere und gut genug finde, sie an Interessierte und Freunde weiterzugeben.“

 

 [:en]

I use many plants, flowers, herbs and roots in my Repertoir in Salves and Tinctures. I am of it the industry persuades us with the help of advertisement and oral propaganda in addition floats to believe you must take an  medicament from the apothecary or you must run do every small minot complaint to the uncle doctor. I'm of the opinion this must not be. From the nature everything infuses itself and produce what you really needs.

There are positive as well as negative properties whi them are worth mentioning. As example there is on our earth some plants who are even toxic, reassuringly, deafening, can work intoxicating and even can killing us. Depending on how the dosage is. One goes of it from such a thing only possibly is with drugs. However, this lies with it least with the subject Homoeopathy and remedial effects of the different plants occupy. One believes just only what one white. So the theory. And already we have landed in the drawer of the commercial industry. And it works perfectly.

I would like to break out of this system. I buy to myself no more aspirin and produce my painkillers of the nature myself. My partner is tormented migraine and he must change something to stop the fact that he destroy on a longer timedistance his own liver & kidney. And Evoila was born the idea with other cures. There are tablets, tea against migraine, the most different Salves and Tinctures which I myself touch and transmit with pleasure to the part small for the time being to you. Anyway my productpalette is still extended. Depending on what who needs actually.

Salves & Balsams

Cold-Balsam  130 g

datei_000

Cold-Balsam Deluxe 130 gr

Sports-Balsam 100 gr

Universal-antiseptic Salve 100 gr

MeadowHerbs-Salve

CalendulaSalve for cracked Skin (Marigold)

Craftspeople-Salve

Little Swedenbitterly

Swede's herbs, also Swede-bitterly or Swede's herb called, are a kind \"universal remedy \" which have been announced by Maria Treben in general Schwedenkräuter,

In what it helps? 

Applications

The Swede's herbs should be applied only wateredly, because purely they would be too strong and would irritate the digestive canal or the treated skin places.

Whether all listed applications also help really, is respectively This is only one listing of some applications which are repeated after the Swede's herbs.

Outwardly

Before to use the Swede's herbs the concerning the skin place should be greases for the protection well. In addition is suited, for example, a marigold salve.

Afterwards one dilutes the Swede's herbs and waters a scarf with it. One lays this scarf as an cover on the skin place to be treated.

Alternatively one can simply also rub the Swede's herbs on greasing. Nevertheless, this looks less strong than an cover, nevertheless, is suited also for placing where covers are badly possible.

Or one prepares to himself a Sweden herb cream. With it one can apply the Swede's herbs comfortably and be of use. The being greasy skin care is included in the cream immediately with.

Areas of Apllication of the swedish-herbs:

  • Injuries
  • Wounds
  • Burns
  • Scar
  • Erruptions
  • Boil
  • Acne
  • Nailbet-Inflammation
  • Bumps
  • Muscle Disortions
  • Tensions
  • Headache
  • Migraine
  • Dizzinesse
  • Rheumatism
  • Frostbite
  • Hemorrhoids
  • Clavus (undiluted brushing)
  • Warts (undiluted brushing)

Sage-Extract

Of the sage belongs to the herbs which are home around the Mediterranean, however, with us grow also well. At the right place in the garden plant he grows rampant more than several square metres.

His specialisation is the astringent and antiseptic effect.

Thereby it well works with sore throat and is with pharyngitises of all kind the plant of the choice.

Moreover, of the sage a really sweat-restraining effect has.

Exact has considered to the sage so at varied remedial effects that one can call him rightly almost universal remedy.

 

(Pictures to the ointments mentioned on top follow step by step)

I hope the Salve, Balm & Tincture helps you and I could do something good to you with it.

Your Sabrina

********************************************************

The durability is as a rule 8-12 months. However, it is neverless still marked. Because of course I preserve no chemical additions uses and I ask to you your bought valuables well to let dry up and not to leave them in the moist. If your product should look or smell strange then through it away! Since you do not want to use certainly a rancid salve or balsam never mind the smell on your skin.

„Please, notes that I am neither a doctor nor beautician. I divide merely from myself for myself and my loves thought up recipes which I produce after detailed investigation of fairly traded products from biological cultivation myself, tries out, perhaps improves and finds it good enough to transmit them to enthusiasts and friends.“

 

 [:]